Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche persönlichen und personenbezogenen Daten auf unseren Webseiten „noocoon.de“ bzw. „expert.noocoon.de“ oder „smarthome.noocoon.de“ (gemeinsam: „noocoon“ oder „Webseiten“) sowie bei Nutzung unserer Planungssoftware von Ihnen erhoben, gespeichert und verarbeitet werden sowie über die Sicherheit Ihrer Daten und Ihre Auskunft- und Widerrufsrechte nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Wir erheben und verwenden Ihre Daten immer nur in dem Umfang, der notwendig ist, um die mit Ihnen vereinbarte Leistung zu erbringen. Wir bitten Sie, unsere Nutzungsbedingungen und diese Datenschutzerklärung sorgfältig durchzulesen.

 

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

​Verantwortlich für den Datenschutz ist die SM@RT HOME TEAM GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer André Baselow und Dr. Marten von Velsen-Zerweck. Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu diesen Informationen haben oder sich wegen der Geltendmachung Ihrer Rechte an uns wenden möchten, richten Sie Ihre Anfrage bitte an unsere aktuellen Kontaktinformationen:

SM@RT HOME TEAM GmbH
Maßmannstr. 4
18057 Rostock
info@smarthometeam.de
+49 (0) 381 2527 8597

 

 

  1. Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften, insbesondere der DSGVO und des BDSG. Eine Datenverarbeitung durch uns findet nur auf der Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis statt. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1  Buchst. a) DSGVO), zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder auf Ihre Anfrage zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs.1 Buchst. c) DSGVO) oder wenn die Verarbeitung zu Wahrung unser berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO). Sofern wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf berechtigte Interessen i.S.v. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DS-GVO stützen, sind solche die Verbesserung unseres Angebots, der Schutz vor Missbrauch und die Führung unserer Statistik.

 

Wir erhalten die Daten von Ihnen (einschließlich über die von Ihnen verwendeten Geräte). Sollten wir die personenbezogenen Daten nicht direkt von Ihnen erheben, so teilen wir Ihnen zusätzlich mit, aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und gegebenenfalls ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen.

 

2.1 Erhebung von Zugriffsdaten

Beim Aufrufen unserer Webseiten werden Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem unsere Dienste betrieben werden, erhoben. Dabei werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Zugriffsdaten werden erfasst, ohne dass Sie sich für unsere Services registriert haben. Zu diesen Zugriffsdaten gehören neben der IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Webseite(n), die im Rahmen des Angebots besucht werden, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und -version, Name des Internet-Service-Providers auch das Betriebssystem des Nutzers sowie die zuvor besuchte Seite bzw. Domain, von der aus der Nutzer Zugriff auf die Webseite nimmt.

 

Diese Daten werden in anonymisierter Form ohne sonstige personenbezogene oder pseudonyme Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Services erhoben und ausgewertet, um das Angebot zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler zu finden und zu beheben und die Auslastung von Servern zu steuern.

Wir sind nicht in der Lage, Sie anhand der gespeicherten Informationen als betroffene Person zu identifizieren. Die Art. 15 bis 22 DSGVO finden daher gem. Art. 11 Abs. 2 DSGVO keine Anwendung, es sei denn, Sie stellen zur Ausübung ihrer in diesen Artikeln niedergelegten Rechte zusätzliche Informationen bereit, die ihre Identifizierung ermöglichen.

 

Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Diese Verarbeitung dient der technischen Verwaltung und der Sicherheit der Website. Die gespeicherten Daten werden nach vier Wochen gelöscht, wenn nicht aufgrund konkreter Anhaltspunkte ein berechtigter Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung besteht und eine weitere Prüfung und Verarbeitung der Informationen aus diesem Grund erforderlich ist.

 

2.2 Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Ein Cookie ist eine Textdatei mit einer Identifikationsnummer, die bei der Nutzung der Website zusammen mit den anderen, eigentlich angeforderten Daten an den Computer des Nutzers übermittelt und dort hinterlegt wird. Die Datei wird dort für einen späteren Zugriff bereitgehalten und dient zur Authentifizierung des Nutzers. Da Cookies nur einfache Dateien und keine ausführbaren Programme sind, geht von ihnen keine Gefahr für den Computer aus. Je nach gewählter Einstellung des Internetbrowsers durch den Nutzer akzeptiert dieser Cookies automatisch. Diese Einstellung kann geändert und die Speicherung von Cookies deaktiviert oder dergestalt eingestellt werden, dass der Nutzer benachrichtigt wird, sobald ein Cookie gesetzt wird. Im Falle einer Deaktivierung der Cookienutzung stehen allerdings ggf. einige Funktionen der Webseite nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Bereits aktive Cookies können jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Wir arbeiten unter Umständen mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden für diesen Fall bei Ihrem Besuch unserer Website auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Wenn wir mit vorbenannten Werbepartnern zusammenarbeiten, werden Sie über den Einsatz derartiger Cookies und den Umfang der jeweils erhobenen Informationen innerhalb der nachstehenden Absätze individuell und gesondert informiert.

 

2.3 Registrierung und Nutzung unserer Services

Zur Begründung oder Durchführung der Vertragsbeziehung zu unseren Kunden ist regelmäßig die Verarbeitung der uns bereitgestellten personenbezogenen Stamm-, Vertrags- und Zahlungsdaten erforderlich. Rechtgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO. Außerdem verarbeiten wir Kunden- und Interessentendaten zu Auswertungs- und zu Marketingzwecken. Diese Verarbeitungen erfolgen auf der Rechtgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO und dienen unserem Interesse, unser Angebot weiterzuentwickeln. Weitere Datenverarbeitungen können erfolgen, wenn Sie eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO) oder wenn dies der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung dient (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO).

 

Um unsere Services in Form der Planungssoftware nutzen zu können, müssen Sie sich auf unseren Webseiten unter Angabe von Vor- und Nachname sowie Ihrer Emailadresse registrieren. Dabei erfolgt die Nutzung der Webanwendung für die Fachplanung unter expert.noocoon.de und die Webanwendung für Bauherren unter

smarthome.noocoon.de. Nach der Registrierung werden weitere personenbezogene Daten erfasst. Die erforderlichen Angaben sind aus der Eingabemaske zur Registrierung und/oder Bestellung ersichtlich und umfassen Name, postalische Anschrift, E-Mail, ggf. Telefonnummer, Unternehmensname und Umsatzsteueridentifikationsnummer. Die Bereitstellung der Informationen, die als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, ist zwingend erforderlich, damit Sie unser Angebot in Anspruch nehmen können. Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung der vertraglichen Leistung und Zahlungsabwicklung. Soweit dies bei der Erhebung nicht ausdrücklich angegeben ist, ist die Bereitstellung von Daten nicht erforderlich oder verpflichtend. Eine Verpflichtung kann sich aus gesetzlichen Vorgaben oder vertraglichen Regelungen ergeben. Außerdem können weitere Eingaben getätigt werden, die zur Projektplanung verwendet werden: Hierbei handelt es sich unter anderem um Daten bezüglich des Objekts, für das eine Smart-Home-Lösung geplant werden soll (inkl. Anschrift des Objekts, Bauherr, Objektart, Zustand, Adresse, Grundrisse, Art, Größe und Aufteilung der Räume), Daten zur gewünschten Ausstattung des Objekts (inkl. Installationen für Licht, Netzwerk, Audio, Fernsehen, Garten, Zutritt, Beschattung, Heizung, Energie, Lüftung, Elektronik und Steuerung, sonstige Ausstattungswünsche) sowie Angaben über preisliche Vorstellungen und Planungsbudgets. Die bereitgestellten Daten werden zum Zweck der Leistungserbringung und zur Vertragsabwicklung verarbeitet. Die Verarbeitung beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO. Alle in diesem Absatz genannten Daten werden von Ihnen selbst eingetragen. Sie sind für deren Richtigkeit verantwortlich und können Korrekturen selbstständig vornehmen. Ihre Daten werden wir im gesetzlich erforderlichen Umfang auch zur Erfüllung unserer Archivierungs- und Aufbewahrungspflichten verarbeiten, Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO.

 

Neben den oben beschriebenen Daten speichern wir im Rahmen der Registrierung und Nutzung unserer Services weitere Daten, die nicht von Ihnen aktiv in unsere Eingabemasken eingetragen wurden. Hierbei handelt es sich etwa um das Datum der Registrierung und des letzten Log-in. Diese Daten werden aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO, Ihnen unsere Services optimiert anzubieten, verarbeitet. Der Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit, unter den oben genannten Kontaktdaten widersprechen. Weitere Daten, die nicht von Ihnen aktiv in unsere Eingabemaske eingetragen werden, sind das Datum, wann Sie zuletzt unsere AGB und Datenschutzerklärung akzeptiert haben, sowie Informationen zum Stand Ihres Vertrages mit uns und Ihrer Zahlungen an uns. Diese Daten werden zur Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO verarbeitet.

 

2.4 Zweckgebundene Datenverwendung

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten, sofern nicht anders angegeben, zur Erfüllung und Abwicklung unserer Dienstleistung. Für eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung fragen wir Sie grundsätzlich nach Ihrer Einwilligung. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder, wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

 

Personenbezogene Daten werden für die folgenden Zwecke verwendet:

  • Die Annahme, Bearbeitung und Ausführung Ihres Auftrags zur Erbringung unserer Services.
  • Die Aktualisierung Ihres Vertrags für unsere Produkte und Services sowie für die Bezahlung unserer Services.
  • Die Gewährleistung eines effektiven Kundendienstes und / oder technischen Supports für unsere Services.
  • Wir nutzen Ihre Emailadresse, um gegebenenfalls Kontakt zu Ihnen aufzunehmen. Sofern Sie uns Ihre Telefonnummer explizit zur Kontaktaufnahme mitteilen, nutzen wir diese, um gegebenenfalls Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.
  • Zum Schutz vor Missbrauch.
  • Zur Qualitätssicherung.
  • Zur Führung unserer Statistik.
  • Für weitere Zwecke, auf die wir Sie hinweisen und soweit dies gesetzlich zulässig ist.

 

2.5 E-Mail

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z.B. per Kontaktformular oder Email), speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.

 

2.6 Verarbeitung bei der Ausübung Ihrer Rechte gem. Art. 15 bis 22 DSGVO

Wenn Sie Ihre Rechte gemäß den Art. 12 bis 22 DSGVO ausüben, verarbeiten wir die übermittelten personenbezogenen Daten zum Zweck der Umsetzung dieser Rechte durch uns und um den Nachweis hierüber erbringen zu können. Zum Zweck der Auskunftserteilung und deren Vorbereitung gespeicherte Daten werden wir nur für diesen Zweck sowie für Zwecke der Datenschutzkontrolle verarbeiten und im Übrigen die Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO einschränken. Diese Verarbeitungen beruhen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO i.V.m. Art. 15 bis 22 DSGVO und § 34 Abs. 2 BDSG.

 

  1. Datensicherheit und Verschlüsselung

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 2048 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 2048-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf die gemäß Ihrem Browser maximal mögliche Verschlüsselung zurück. Ob eine einzelne Site unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

 

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

  1. Dauer der Aufbewahrung

Soweit in den folgenden Hinweisen nicht anders beschrieben, speichern wir die Daten nur solange, wie es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks oder für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

 

Wir speichern Ihre Daten,

  • wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben, höchstens solange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen,
  • wenn wir die Daten zur Durchführung eines Vertrags benötigen, höchstens solange, wie das Vertragsverhältnis mit Ihnen besteht oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen laufen,
  • wenn wir die Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses verwenden, höchstens solange, wie Ihr Interesse an einer Löschung oder Anonymisierung nicht überwiegt.

Wir löschen Ihre Daten unter Berücksichtigung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten und weiterer Vorgaben auf Anfrage innerhalb eines Monats.

 

  1. Nutzung von Drittanbietern und Übermittlung von personenbezogenen Daten

Wir haben Unteraufträge vergeben, um unsere Services anbieten zu können und zu optimieren. Dazu gehören z.B. Hosting und Cloud, Wartung und Support von IT-Systemen, Marketingmaßnahmen oder Akten- und Datenträgervernichtung. Dafür geben wir Ihre Daten an Dritte weiter und haben Vereinbarungen über Auftragsdatenverarbeitung mit den Unterbeauftragten abgeschlossen. Das bedeutet, die Unterbeauftragten müssen nachweislich die gesetzlich vorgeschriebenen Datenstandards einhalten, dürfen die Daten nur zur Erfüllung unseres Auftrags verarbeiten und die Datenkontrolle verbleibt bei uns. In keinem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten unbefugt zu Werbe-, Marketing- oder anderen Zwecken an Dritte übermitteln. Wir übermitteln ggf. personenbezogene Daten unserer Kunden an Stellen wie Post- und Zustelldienste, Zahlungs- und Auskunftsdienste, Hausbank, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer oder die Finanzverwaltung.

 

Es findet eine Datenübertragung in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums statt. Dies erfolgt auf der Grundlage gesetzlich vorgesehener vertraglicher Regelungen, die einen angemessenen Schutz Ihrer Daten sicherstellen sollen und die Sie auf Anfrage einsehen können.

 

5.1 Heroku

Wir verwenden Heroku, einen Dienst der salesforce.com inc., 415 Mission Street, 3rd Floor San Francisco, CA 94105, USA (im Folgenden: „Heroku“). Heroku dient uns als Cloud Application Platform für die technische Bereitstellung, inklusive des Cloud-Hostings und dem Ausliefern der Inhalte unserer Planungssoftware.

 

Die Daten werden auf Servern in Irland gespeichert. Verarbeitet werden getätigte Angaben Nutzungs- und Sitzungsdaten (z.B. Informationen darüber, wie der Betroffene auf die Kunden-Website gekommen ist), demografische Daten und Standardinformationen (z.B. IP-Adresse, Browsertyp und Spracheinstellungen, Zugriffszeiten und verweisende Website-Adressen).

 

Die Nutzung erfolgt zur Bereitstellung unseres Angebots und so zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung der Software durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO). Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

 

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://www.salesforce.com/company/privacy/.

 

5.2 HostPress GmbH

Die Webseite https://www.noocoon.de wird von einem Dienst der HostPress GmbH, Bahnhofstraße 34, 66571 Eppelborn, Deutschland (im Folgenden: „HostPress“) gehostet.

HostPress speichert unter anderem Zugriffsdaten (siehe 2.1).

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, sowie Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://www.hostpress.de/datenschutz/.

 

5.3 Einwilligungen mit Webtoffee

Wir verwenden eine Consent-Technologie, das Cookie Consent Plugin von Webtoffee, um Einwilligungen zu dokumentieren und zu verwalten. Das Plug-in ermöglicht es Ihnen, Einwilligungen in Datenverarbeitungen über die Webseiten, insbesondere das Speichern von Cookies für sonstige einwilligungsbedürftige Handlungen, zu erteilen, sowie von Ihrem Widerrufsrecht für bereits erteilte Einwilligungen Gebrauch zu machen. Anbieter der Technologie ist die Mozilor Limited, 10 Paxton Crescent, Shenley Lodge, Milton Keynes, MK5 7PY, United Kingdom.

Dafür werden Daten verarbeitet und in unserer Datenbank gespeichert, die unter anderem IP-Adresse (gekürzt), User-ID, Präferenzen/Einwilligungsstatus bzw. die Cookies, die Sie zugelassen haben sowie Datum und Uhrzeit der Zustimmung bzw. Ablehnung enthalten können. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von WebToffee weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Der Einsatz der WebToffee-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies oder für sonstig einwilligungsbedürftige Handlungen einzuholen und zu dokumentieren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. c DSGVO.

Nähere Informationen zum Datenschutz bei WebToffee finden Sie im Internet unter: https://www.webtoffee.com/privacy-policy/

 

5.4 Mailjet

Wir verwenden den Dienst Mailjet der Mailjet GmbH, Rankestr. 21, 10789 Berlin, Deutschland (im Folgenden „Mailjet“), über den wir automatisch generierte E-Mails an unsere registrierten Kunden verschicken (z.B. zur Bestätigung der registrierten Email-Adresse oder zum Ändern eines vergessenen Passwortes).

Mailjet bietet statistische Auswertungsmöglichkeiten von Nutzungsdaten und Newsletter-Kampagnen an. Hierzu zählen unter anderem Informationen, ob eine E-Mail den Empfänger erreicht hat oder sie vom Server zurückgewiesen wurde. Wir können z.B. sehen, ob ein Newsletter geöffnet wurde und welche Links ggf. angeklickt wurden oder u.a. ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (z.B. Tätigen eines Kaufs nach Anklicken des Newsletters). Ebenfalls können Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien (z.B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort) unterteilen und Zielgruppen anpassen.

Wenn Sie keine Analyse durch Mailjet wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Dafür stellen wir in jeder Nachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Einzelauswertungen, bezogen auf die E-Mail-Adresse, werden von uns nicht genutzt.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Internet unter https://www.mailjet.de/sicherheit-datenschutz/.

 

5.5 CleverReach

Wir verwenden den Dienst CleverReach der ClerverReach GmbH & Co. KG, CRASH Building, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland (im Folgenden „CleverReach“), zum Versand und der Analyse von Newsletter an Newsletter-Abonnenten.

Die zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z. B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert. CleverReach bietet statistische Auswertungsmöglichkeiten von Nutzungsdaten an. Hierzu zählen unter anderem Informationen, ob eine E-Mail den Empfänger erreicht hat oder sie vom Server zurückgewiesen wurde. Die versandten Newsletter ermöglichen die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Es kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Nachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link angeklickt wurde und ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z. B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) getätigt wurde. Einzelauswertungen, bezogen auf die E-Mail-Adresse, werden von uns nicht genutzt.

 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO). Diese kann jederzeit widerrufen werden, indem der Newsletter abbestellt wird. Die bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleiben davon unberührt. Wenn Sie keine Analyse möchten, müssen Sie den Newsletter abbestellen. In jedem Newsletter wird dazu ein Link zur Verfügung gestellt.

Wichtige Änderungen und Neuerungen teilen wir unseren Kunden per E-Mail mit. Diese Informationen dienen allein dem Zweck, die vertraglich geschuldete Leistung gewährleisten zu können. Rechtsgrundlage für den Versand dieser E-Mails ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO, da die Informationen für die Vertragsdurchführung erforderlich sind.

Die zum Zwecke des Newsletterbezugs bei uns hinterlegten Daten werden bis zu Ihrer

Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Anbieter gespeichert und nach der

Abbestellung aus der Verteilerliste gelöscht. Nach Ihrer Austragung wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Anbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (i.S.d. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO). Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Internet unter https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/

 

5.6 Freshworks Freshdesk

Wir verwenden den Dienst Freshdesk der Freshworks Inc., 2950 S. Delaware Street, Suite 201, San Mateo, CA 94403, USA (im Folgenden „Freshdesk“), als Kommunikationslösung für den Kundendienst.

Ein Freshdesk Formular, eingebettet in unsere Webseiten, kann verwendet werden um mit dem Kundendienst in Kontakt zu treten. Sie können Anfragen grds. mit Angabe der E-Mail-Adresse und ohne Angaben Ihres Namens absenden, sofern die Notwendigkeit von einzelnen Angaben nicht angezeigt wird. Die anschließende Kommunikation erfolgt über E-Mail, wobei der E-Mail Verlauf in Freshdesk dokumentiert wird. Sollten Sie nicht mit der Bearbeitung Ihrer Anfrage bei uns über Freshdesk einverstanden sein, können Sie alternativ per E-Mail, Telefon oder Fax mit uns kommunizieren.

Die Nutzung von Freshdesk erfolgt, um Ihre Anfragen schnell und effizient bearbeiten zu können (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO). Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Unsere Website bietet Ihnen, bereitgestellt über Freshdesk, die Möglichkeit, uns Nachrichten über ein Chat-Fenster zukommen zu lassen. Wenn Sie dieses Chat-Fenster nutzen, speichern wir neben Ihren Chat-Nachrichten auch Ihre IP-Adresse.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Internet unter https://www.freshworks.com/de/dsgvo/

 

5.7 Pipedrive

Wir verwenden den Dienst Pipedrive der Pipedrive OÜ, Mustamäe tee 3a, 10615 Tallinn, Estland (im Folgenden „Pipedrive“) als Customer Relationship Management System und Pipeline-Management-Lösung, die es uns ermöglicht, unsere Vertriebsaktivitäten zu planen und zu überwachen.

Wenn Sie uns per Kontaktformular oder E-Mail-Anfragen zukommen lassen oder Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen bekunden, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular bzw. Ihrer E-Mail inklusive des von Ihnen dort angegebenen Vor- und Nachnamens zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen von Pipedrive verarbeitet.

Dabei können Daten auf Server der Pipedrive Inc, 460 Park Ave South, New York, NY 10016, USA in den USA übertragen werden. Pipedrive stellt nach eigenen Aussagen sicher, dass ein Datentransfer außerhalb der EU bzw. des EWR stets auf Grundlage von geeigneten Garantien zum Schutz personenbezogener Daten erfolgt (https://support.pipedrive.com/de/article/pipedrive-and-gdpr#C2IamCs) .

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt gemäß im Rahmen der Vertragsanbahnung, wenn sie auf Ihre Anfrage erfolgt, Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Email übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f) DSGVO. in Form unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und schnellen Bearbeitung von Kunden- und Interessentenanfragen sowie effektiven Bestandskundenmanagement und Neukundengeschäft. Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihre personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per Email Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Internet unter https://www.pipedrive.com/en/privacy

 

5.8 Microsoft Clouddienste

Wir verwenden Clouddienste der Microsoft Ireland Operations Ltd, One Microsoft Place, South County Business Park Leopardstown Dublin 18, D18 P521 Irland (im Folgenden „Microsoft“).

Wir nutzen Microsoft insbesondere zum Versenden nicht automatisierter Emails (u.a. zum Versand von Dokumenten per E-Mail bzw. zum Austausch von Dateien jeglicher Art und für Mitteilungen und die Kommunikation) und als Cloud-Datenspeichersystem (u.a. zur Speicherung und Bearbeitung von Dokumenten). Dabei können insbesondere folgende Daten verarbeitet werden: Bestandsdaten (bspw. Namen, Adressen), Kontaktdaten (bspw. E-Mail-Adressen, Telefon- und Handynummern), Inhaltsdaten und Projektinformationen (bspw. in Form von Unterlagen und Dokumenten zur Planung und Abwicklung von Projekten, wie Angebote, Rechnungen, Grundrisse, Texte).

Microsoft stellt die Clouddienste auf deren Servern zur Verfügung, auf die wir über das Internet zugreifen und wo Ihre Daten gespeichert werden. Microsoft verarbeitet zur Sicherung seiner Server sowie zur Optimierung seiner Dienstleistungen mitunter Nutzungs- und Metadaten.

Unsere Nutzung erfolgt zur Bereitstellung unseres Angebots, zur Kommunikation mit unseren Kunden, zur Mitteilung wichtiger Änderungen und Neuerungen und zur Organisation der Büro- und Administrationsaufgaben. Dies dient damit dem Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO) und geschieht im berechtigten Interesse einer sicheren und effizienten Ablage der benötigten Planungsunterlagen, der Bereitstellung der mit unserer Software erzielten Ergebnisse sowie zu vertragsgemäßen Kommunikation mit unseren Kunden (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO). Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Internet unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

5.9 Surfboxx

Wir verwenden den Dienst Surfboxx der SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, August-Bebel-Str. 10-12, 18055 Rostock, Deutschland (im Folgenden „Surfboxx“) als Cloud-Datenspeichersystem.

Wir nutzen Surfboxx zur Speicherung und Ablage von z.B. Angeboten, Rechnungen und Grundrissen sowie zu weiteren Unterlagen, die im Rahmen der Planung und Abwicklung von Projekten im Rahmen unserer Planungssoftware anfallen und daher Informationen über die Bauherren bzw. Vertragspartner enthalten können.

Die Nutzung erfolgt zur Bereitstellung unseres Angebots und so zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 Buchst.  b) DSGVO) und im Interesse einer sicheren und effizienten Ablage der benötigten Planungsunterlagen sowie zu Bereitstellung der mit unserer Software erzielten Ergebnisse (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO). Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Internet unter https://www.surfboxx-it.de/kontakt/datenschutz

 

5.10 Zahlung per Kredit, auf Rechnung und via elektronischem Lastschriftverfahren

Bei Auswahl eines kostenpflichtigen Plans, bieten wir Ihnen ggf. die Möglichkeit, per Kreditkarte zu bezahlen. Bitte beachten Sie, dass die jeweiligen Zahlungsinformationen von den betreffenden Zahlungsdienstleistern eigenverantwortlich erhoben und verarbeitet werden. Der Zahlungsdienstleister übermittelt uns dabei lediglich Ihren Namen und das Gültigkeitsdatum der Kreditkarte, welcher zu Vertragserfüllung bei uns gespeichert wird. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO.

Weiterhin besteht auf ausdrückliche individuelle Vereinbarung mit uns die Möglichkeit der Zahlung auf Rechnung oder im Wege des elektronischen Lastschriftverfahrens. Nach Freischaltung der Zahlung per elektronischem Lastschriftverfahren infolge einer ausdrücklichen individuellen Vereinbarung mit uns ist die Angabe des Kontoinhabers sowie der IBAN und der BIC nebst Erteilung eines SEPA-Mandates uns gegenüber erforderlich. Bei Zahlung auf Rechnung oder per elektronischem Lastschriftverfahren werden bei uns der Name des Kontoinhabers, die IBAN, die BIC und ggf. die Information über die Erteilung des SEPA-Mandats gespeichert.

 

5.11 PayPal

Wir verwenden den Dienst Paypal der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (im Folgenden „PayPal“).

Bei der Bezahlung mit PayPal werden Sie per Link auf die Webseite von PayPal weitergeleitet. Für die Nutzung dieses Dienstes erhebt, speichert und verarbeitet PayPal Ihre personenbezogenen Daten wie Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Kreditkarten- oder Bankkontodaten. Für den Schutz und den Umgang der von PayPal erhobenen Daten ist allein PayPal verantwortlich.

Es gelten insofern die PayPal-Nutzungsbedingungen, die Sie unter www.PayPal.com aufrufen können. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Internet unter ist: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

 

Der Einsatz der von Paypal als Zahlungsdienstleister erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO (Vertragsabwicklung) sowie im Interesse eines möglichst reibungslosen, komfortablen und sicheren Zahlungsvorgangs (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO). Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Soweit für bestimmte Handlungen Ihre Einwilligung abgefragt wird, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung; Einwilligungen sind jederzeit für die Zukunft widerrufbar. Der Widerruf kann durch Deaktivieren der entsprechenden Auswahl auf unserer Consent-Management-Plattform erfolgen, die Sie über die Cookie Einstellungen auf der Webseite erreichen.

5.12 Google Analytics

Wir verwenden den Dienst Google Analytics der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google LLC“).

Dieser Dienst ermöglicht eine Analyse der Benutzung unserer Internetseiten und verwendet dazu Cookies. Zu diesem Zweck werden die durch das Cookie erzeugten Informationen, wie Ihre anonymisierte IP-Adresse, in unserem Auftrag an einen Server von Google LLC in den USA übertragen, dort gespeichert und ausgewertet. Denn auf dieser Webseite wurde Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert. Hierdurch ist eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen sichergestellt. Die Anonymisierung Ihrer IP-Adresse erfolgt in der Regel durch Kürzung Ihrer IP-Adresse durch Google LLC innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR). In Ausnahmefällen wird Ihre IP-Adresse an einen Server der Google LLC in den USA übertragen und erst dort anonymisiert. Ihre hierbei übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google LLC zusammengeführt.

Im Rahmen der Google Analytics-Werbefunktion werden das Remarketing und die Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen genutzt. Diese Verfahren haben den Zweck, mit Hilfe der Informationen über das Nutzerverhalten die Werbemaßnahmen stärker an den Interessen der jeweiligen Nutzer auszurichten. Im Rahmen des Remarketings können auf Basis des Surfverhaltens des Users auf dieser Webseite personalisierte Werbemaßnahmen auf anderen Internetseiten geschaltet werden. Dabei können die Werbemittel Produkte enthalten, die sich der User zuvor auf der Webseite angeschaut hat. Sofern Sie zugestimmt haben, dass ihr Web- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, verwendet Google diese Daten für ein geräteübergreifendes Remarketing.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können die Verwendung von Cookies jedoch durch Einstellung Ihres Browsers verhindern; in diesem Fall können aber ggf. nicht sämtliche Funktionen der Internetseite genutzt werden. Die Einstellungen müssen Sie für jeden Browser, den Sie nutzen, gesondert vornehmen. Sie können darüber hinaus die Erfassung sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google Inc. verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Ad-On herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Alternativ dazu oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf folgenden Link: Google Analytics deaktivieren. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät für unsere Internetseiten mit Wirkung für Ihren derzeit verwendeten Browser abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie erneut auf diesen Link klicken.

Die Datenverarbeitung, insbesondere das Setzen von Cookies, erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Der Widerruf kann durch Deaktivieren der entsprechenden Auswahl auf unserer Consent-Management-Plattform erfolgen, die Sie über die Cookie Einstellungen auf der Webseite erreichen.

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, dessen Bedingungen Sie unter https://privacy.google.com/businesses/processorterms/ einsehen können. Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs verknüpft sind, werden nach 14 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details unter https://privacy.google.com/businesses/processorterms/ and https://privacy.google.com/businesses/processorterms/mccs/.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics unter: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de, http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

 

5.13 Google Ads

Wir nutzen Google Ads. ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google”), dass uns ermöglicht, Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebseiten auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z.B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

Die Nutzung von Google Ads erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO im Wege unseres berechtigten Interesses an einer möglichst effektiven Vermarktung unserer Dienstleistungen und Produkte. Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie unter https://policies.google.com/privacy/frameworks und

https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

5.14 Google Ads / Conversion Tracking

Wir nutzen Google Conversion Tracking der Google Ireland Limited,

Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Damit können wir erkennen, ob der Nutzer bestimmte Aktionen durchgeführt hat. Es kann u.a. ausgewertet werden, welche Buttons auf unserer Website wie häufig geklickt und welche Produkte häufig angesehen oder gekauft wurden. Damit können Conversion-Statistiken erstellt werden und die Gesamtanzahl der Nutzer, die Aktionen durchgeführt haben kann erkannt werden, die Nutzer können jedoch nicht persönlich identifiziert werden. Google nutzt zur Identifikation Cookies oder vergleichbare Technologien.

Die Datenverarbeitung, insbesondere das Setzen von Cookies, erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Der Widerruf kann durch Deaktivieren der entsprechenden Auswahl auf unserer Consent-Management-Plattform erfolgen, die Sie über die Cookie Einstellungen auf der Webseite erreichen. Mehr Informationen finden Sie im Internet unter:

https://policies.google.com/privacy?hl=de.

5.15 YouTube

Wir verwenden die YouTube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters YouTube (im Folgenden „YouTube“), der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden „Google“) gehört.

Hierbei wird ein erweiterter Datenschutzmodus verwendet, der die Übermittlung von Cookies an YouTube direkt unterbindet. Selbst wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten nicht direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote (berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO). Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Rechtsgrundlage bei der Einbindung der Videos für Kunden, mit denen bereits eine Vereinbarung besteht, oder die sich in der Vertragsanbahnung mit uns befinden und Videos in diesem Zusammenhang betrachten, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO.

Der Analyse des Nutzungsverhaltens sowie zielgerichtete Werbung durch YouTube können Sie unter folgendem Link widersprechen https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

5.16 Vimeo

Wir verwenden Plugins des Videoportals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA (im Folgenden: „Vimeo“).

 

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Vimeo her. Der Inhalt des Plugins wird von Vimeo direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Vimeo die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie keinen Vimeo-Account besitzen oder gerade nicht bei Vimeo eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Vimeo in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Vimeo eingeloggt, kann Vimeo den Besuch unserer Website Ihrem Vimeo-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren (wie z.B. Betätigung des Start-Buttons eines Videos), wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Vimeo übermittelt und dort gespeichert. Wir haben die Nutzung von Vimeo so eingestellt, dass Vimeo Ihre Nutzeraktivitäten nicht nachverfolgen und keine Cookies setzen wird.

 

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote (berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO). Rechtsgrundlage bei der Einbindung der Videos für Kunden, mit denen bereits eine Vereinbarung besteht, oder die sich in der Vertragsanbahnung mit uns befinden und Videos in diesem Zusammenhang betrachten, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO. Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO; Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Der Widerruf kann durch Deaktivieren der entsprechenden Auswahl auf unserer Consent-Management-Plattform erfolgen, die Sie über die Cookie Einstellungen auf der Webseite erreichen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Vimeo: http://vimeo.com/privacy.

 

5.17 Instagram

Wir verwenden Funktionen des Dienstes Instagram der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (im Folgenden „Instagram“).

 

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie, nachdem Sie mit einem gesonderten Klick Ihre Zustimmung erteilt haben (2-Klick Verfahren) durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in effektiven Werbemaßnahmen unter Einschluss der sozialen Medien. Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO; Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Der Widerruf kann durch Deaktivieren der entsprechenden Auswahl auf unserer Consent-Management-Plattform erfolgen, die Sie über die Cookie Einstellungen auf der Webseite erreichen.

 

Soweit mit dem erwähnten Tool personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an

Facebook bzw. Instagram weitergeleitet werden, sind wir und die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland beschränkt für diese Datenverarbeitung gemeinsame Verantwortliche (Art. 26 DSGVO). Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook bzw. Instagram erfolgt nicht in gemeinsamer Verantwortung. Die Rahmenbedingungen der gemeinsamen Verantwortung wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten:

https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Wir sind danach für die Erteilung der Datenschutzinformationen und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook bzw. Instagram-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z.B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook bzw. Instagram verarbeiteten Daten können Sie

bei Facebook geltend machen. Bei einer Geltendmachung der Rechte bei uns, sind wir

verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum,

https://help.instagram.com/519522125107875 und

https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

 

5.18 Facebook Pixel

Wir verwenden den Dienst Facebook Pixel der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (im Folgenden „Facebook“).

 

Wir verwenden den Facebook Pixel, um Ihnen und anderen möglicherweise interessierten Nutzern Werbung auf Facebook und anderen Websites anzeigen und um die Wirkung unserer Werbung messen zu können. Durch das Facebook Pixel baut Ihr Browser eine Verbindung mit Facebook auf und setzt für 180 Tage ein Cookie mit der Information, dass Sie unsere Webseite aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben, sobald sie der Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies zugestimmt haben. Sofern Sie bei Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen.

 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in effektiven Werbemaßnahmen unter Einschluss der sozialen Medien. Sofern die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse basiert, können sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen:
a) durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers;
b) als eingeloggte Nutzer des Sozialen Netzwerks Facebook unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_
c) durch Deaktivierung auf der Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org.

  1. d) durch Deaktivieren der entsprechenden Auswahl auf unserer Consent-Management-Plattform, die Sie über die Cookie Einstellungen auf der Webseite erreichen.

 

Wenn Sie bei Facebook angemeldet sind, können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren.

Ohne Facebook-Konto können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der

Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren:

http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

 

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und

https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

 

Soweit mit dem erwähnten Tool personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook weitergeleitet werden, sind wir und Facebook beschränkt für diese Datenverarbeitung gemeinsame Verantwortliche (Art. 26 DSGVO). Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook erfolgt nicht in gemeinsamer Verantwortung. Die Rahmenbedingungen der gemeinsamen Verantwortung wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten:

https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Wir sind danach für die Erteilung der Datenschutzinformationen und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z.B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook verarbeiteten Daten können Sie bei Facebook geltend machen. Bei einer Geltendmachung der Rechte bei uns, sind wir verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten.

 

Weitere Informationen darüber, wie Facebook persönliche Daten verarbeitet, einschließlich der Möglichkeiten, Ihre Betroffenenrechte gegenüber Facebook Irland auszuüben, finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie auch im Hilfebereich von Facebook.

 

5.19 Webchat – ChatWerk

Wir nutzen auf unseren Webseiten einen Webchat. Der Webchat dient als weitere Kommunikationsmöglichkeit auf unserer Website und ermöglicht Online-Unterhaltungen mit dem {Unternehmensname}. Die Unterhaltung wird mittels eines Chat-Bot (virtueller Assistent, Software) durchgeführt, die Fragen der Nutzer beantwortet, bei Ihrer Anfrage behilflich ist bzw. Ihnen Informationen bereitstellt.

Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Bei Nutzung des Webchats werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet und gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs,
  • IP-Adresse,
  • URL der zuvor besuchten Webseite,
  • Vorname, Name
  • E-Mail
  • Chat-ID und Nutzer Token (gespeichert im Local Storage des Browsers)

Je nach Gesprächsverlauf mit unserem Chat-Bot, verarbeiten wir weitere Daten von Ihnen, sofern Sie diese im Gesprächsverlauf bereitstellen in Abhängigkeit von Ihrer Anfrage oder dem Problem, welches Sie uns schildern.

Die Nutzung des Webchats ist freiwillig und Ihre Daten werden nur in diesem Falle verarbeitet.

Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Die oben genannten Daten nutzen wir, um den Webchat anzubieten, um Nutzer persönlich anzusprechen, um Nutzer-Anfragen zu beantworten und um dem Nutzer Informationen und/oder Inhalte bereitzustellen.

Rechtsgrundlage: Unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung eines Webchats (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Wie lange werden personenbezogen Daten gespeichert?

12 Months

An wen werden Daten weitergegeben?

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich im Rahmen der Geschäftserfüllung, um Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten zu können. Für diesen Zweck erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten an die Inbox Solutions GmbH (Pretzfelder Straße 7 – 11, 90425 Nürnberg, Deutschland) als technischer Betreiber des Webchats und die Sellwerk GmbH & Co. KG (Pretzfelder Straße 7 – 11, 90425 Nürnberg, Deutschland) als Vermittler zum Unternehmen und an das von Ihnen über den Webchat angeschriebene Unternehmen.

Für die Speicherung Ihrer Daten und Chatverläufe verwenden wir Google Cloud. Die Daten werden auf Server am Standort Frankfurt übertragen und gespeichert. Google nutzt diese Daten nicht für eigene Zwecke.

Wir nutzen die Google Cloud-Dienste auf Grund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um unsere Dienste mittels der technischen Infrastruktur zur Verfügung stellen zu können. Wir haben mit Google eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen (https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms). Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, haben wir mit Google EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen (https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms). Die EU-Standardvertragsklauseln sind ein allgemein anerkannter Mechanismus für die rechtmäßige grenzüberschreitende Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

Weitere Informationen zur Nutzung des Webchats

Durch das Aufrufen der Webseite {Unternehmen Webseite}, wird das Chat-Widget in Form einer JavaScript-Datei geladen. Bevor Sie den Chat öffnen, werden keine Daten übertragen.

Sie haben zwei Optionen um den Webchat zu öffnen:

  1. Manueller Klick auf den Button im Verzeichniseintrag
  2. Manueller Klick auf das Chat-Icon rechts unten in der Webseite

In dem Moment, in dem Sie den Webchat öffnen, wird im Hintergrund Ihr Chat als Objekt angelegt und Chat-ID und ein Token im Local Storage des Browsers gespeichert. Die ID und das Token sind eindeutige Merkmale, um Ihren Chat (Chat-ID) und Sie als Nutzer (Token) auch bei einem erneuten Besuch eindeutig wiederzuerkennen und Ihnen bereits geführten Kommunikationsverläufe anzeigen zu können. Sobald Sie auf unsere Website zurückkehren, wird mit den gespeicherten Daten im Local Storage die Historie des Chats wiederhergestellt. Den Chat müssen Sie manuell öffnen.

Darüber hinaus wird der Verlauf der Webchats gespeichert. Jede Nachricht, die Sie schicken, wird gespeichert. Dies dient dem Zweck, Ihren Chatverlauf auch bei einer Weiterführung der begonnenen Kommunikation anzeigen zu können, zum Beispiel, wenn Ihnen ein Unternehmen zeitverzögert antwortet.

Wenn Sie vom Unternehmen angeschrieben werden und nicht mehr online sein sollten, erhalten Sie mittels E-Mail einen Link, der Sie zurück zum Chat führt, damit Sie dort mit dem Unternehmen weiter kommunizieren können. Wenn Sie den Link in Ihrer Mail aufrufen, öffnet sich der Chat automatisch. Sie haben die Möglichkeit, den Chat jederzeit zu unterbrechen, allerdings werden Ihre Daten in diesem Fall nicht automatisch gelöscht. Wenn Sie vom Unternehmen keine Nachricht mehr erhalten möchten (Opt-Out), dann senden Sie einfach „Stop“ als Nachricht im Webchat. Danach erhalten Sie keine Nachrichten mehr von dem Unternehmen im Chat und werden auch nicht mehr per E-Mail informiert. Ihr Chatverlauf und Ihre Daten werden 6 Monate nach der Stop-Nachricht automatisch gelöscht.

Für eine sofortige Löschung Ihrer Daten senden Sie eine Mail an support@chatwerk.de. Ihre Daten und gespeicherten Chatverläufe werden dann unverzüglich gelöscht.

 

5.20 WhatsApp

Soweit Sie eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre mitgeteilten oder vorliegenden personenbezogenen Daten (z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Messenger-ID, Profilbild, Nachrichten) zur Kommunikation bezüglich der Vorbereitung und Durchführung etwaiger Aufträge wie auch zur Versendung werblicher Informationen (z.B. Angebote, Newsletter) unter Nutzung des Instant-Messaging-Dienstes „WhatsApp“ der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Für die Nutzung dieses Dienstes wird ein bestehendes Messaging Konto benötigt.

Wir weisen darauf hin, dass möglicherweise die WhatsApp Ireland Limited möglicherweise auch personenbezogene Daten (insbesondere Metadaten der Kommunikation) an die WhatsApp Inc. weitergibt, die auch auf Servern in Staaten außerhalb der EU (z.B. USA) verarbeitet werden, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau herrscht. Diese Daten gibt WhatsApp möglicherweise an andere Unternehmen innerhalb und außerhalb der Facebook-Unternehmensgruppe weiter. Weitere Informationen enthält die Datenschutzrichtlinie von WhatsApp Business (https://www.whatsapp.com/legal/business-policy/) und WhatsApp (https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy). Wir haben weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die WhatsApp Ireland Limited oder die WhatsApp Inc., die insoweit datenschutzrechtlich verantwortlich ist.

Neben den oben bereits konkret benannten Empfänger bedienen wir uns zur Erfüllung unserer Verpflichtungen der Hilfe weiterer Dienstleister (Auftragsverarbeiter).

Wir weisen darauf hin, dass Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen können, indem Sie uns Ihren Widerruf per Whatsapp mit einer Nachricht mit dem Hinweis WIDERRUF oder per E-Mail an die in dieser Datenschutzerklärung bzw. unserem Impressum genannte E-Mailadresse der entsprechenden Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten mitteilen.

Die oben genannten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bei uns gelöscht, sobald deren zur Verarbeitung erlaubten Einwilligungen widerrufen werden bzw. wenn der Zweck der Verarbeitung dieser Daten entfallen ist oder sie für den Zweck nicht erforderlich sind.

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt. D.h., die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen oder deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist.

  1. Ihre Rechte

Als betroffene Person haben Sie das Recht, uns gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Dabei haben Sie insbesondere die folgenden Rechte:

  • Sie haben nach Maßgabe des Art. 15 DSGVO und § 34 BDSG das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und gegebenenfalls in welchen Umfang wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 16 DSGVO von uns die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO und § 35 BDSG von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen.
  • Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
  • Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit widerrufen. Durch einen solchen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgt ist, nicht berührt. Der Widerruf kann für die über unsere Consent-Management-Plattform erteilten Einwilligungen durch Deaktivieren der entsprechenden Auswahl auf unserer Consent-Management-Plattform erfolgen, die Sie über die Cookie Einstellungen auf der Webseite erreichen.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt, haben Sie nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Bei Auskunftsgesuchen, Fragen, Widersprüchen sowie bei Berichtigungs- Sperrungs- und Löschungsanfragen wenden Sie sich bitte an info@smarthometeam.de.

 

  1. Widerspruchsrecht

Sie haben nach Maßgabe des Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, gegen Verarbeitungen, die auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO beruht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch einzulegen. Sofern durch uns personenbezogene Daten über Sie zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet werden, können Sie jederzeit gegen diese Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO Widerspruch einlegen.

 

  1. Bewerbungen

Wenn Sie sich bei unserem Unternehmen bewerben, verarbeiten wir Ihre Bewerbungsdaten ausschließlich zu Zwecken, die im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung bei uns und der Bearbeitung Ihrer Bewerbung stehen. Ihre Bewerbung wird nur von den relevanten Ansprechpartnern bei uns bearbeitet und zur Kenntnis genommen. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Sollten wir Ihnen keine Beschäftigung anbieten können, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten bis zu sechs Monate nach einer etwaigen Ablehnung für den Zweck aufbewahren, Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und Ablehnung zu beantworten. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist 26 Abs. 1 S. 1 BDSG. Sollten wir Ihre Bewerberdaten über die Dauer von sechs Monaten aufbewahren und haben Sie darin ausdrücklich eingewilligt, weisen wir Sie darauf hin, dass diese Einwilligung jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO frei widerruflich ist. Durch einen solchen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgt ist, nicht berührt.

 

  1. Weiterführende Links

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die oben genannten Webseiten und deren Unterseiten. Die auf unseren Webseiten gegebenenfalls enthalten Links sind nicht von dieser Erklärung abgedeckt.

 

  1. Auftragsverarbeitungsvertrag

Im Rahmen der Leistungserbringung ist es zudem erforderlich, dass wir als Auftragsverarbeiter i. S. d. Art. 4 Nr. 8 DSGVO mit personenbezogenen Daten umgehen, für die der Auftraggeber als Verantwortlicher i. S. d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO fungiert. Eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO konkretisiert die datenschutzrechtlichen Rechte und Pflichten der Parteien im Zusammenhang mit dem Umgang des Auftragnehmers mit Auftraggeber-Daten zur Leistungserbringung. Diese Vereinbarung ist Teil der AGB mit den Auftraggebern.

 

  1. Mögliche Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Unter Umständen kann eine Änderung dieser Erklärung notwendig werden, z.B. durch Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen oder unseres Angebots. Wir behalten uns vor, die Erklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die aktuelle und gültige Version unserer Datenschutzerklärung wird auf www.noocoon.de unter „Datenschutzerklärung“ veröffentlicht. Wir möchten Sie bitten, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

 

Stand: Juli 2021