Wohnung mit Smart Home Technik über den Dächern von Hamburg

Szenengesteuerte Beleuchtung | Einfache Smart Home Bedienelemente | Energieeinsparung durch Raumklima-Regulierung

Projektdetails ansehen

Projektübersicht und Fakten

Smart Home Konzept für eine Dachgeschoss-Wohnung

In dieser exklusiven Dachgeschosswohnung mit Blick auf die Alster in Hamburg wurde mit Noocoon ein umfassendes Smart Home Konzept geplant und umgesetzt. Neben einem hohen Wohnkomfort spielten dabei besonders die Lichtplanung und die automatisierte Regulierung des Raumklimas eine besondere Rolle.

Gebäudeart

Wohnung im Dachgeschoss

Kategorie

Neubau

Fläche

300 m²

Ausstattung

Beleuchtung, intelligente Raumregelung, Alarmsystem, Zutrittsteuerung

Sonderausstattung

Sauna, Dampfdusche, Multiroom Audiosystem

LED Strips sorgen im Badezimmer für indirekte Beleuchtung

LED Strips sorgen hier im Badezimmer für indirekte Beleuchtung und blendfreies Raumlicht.

Individualisierbare, szenengesteuerte Beleuchtung

Das vielseitige Lichtkonzept umfasst alle Räume und passt sich an die Bedürfnisse und Gewohnheiten der Bewohner an. So verfügt die Wohnung über einen automatischen Tag- und Nachtmodus für die Beleuchtung. Zusätzlich kann je nach Bedarf auch ein gewünschtes Beleuchtungsszenario über die Taster oder bequem von der Couch mit dem Smartphone ausgewählt werden.

Auf Basis der Lichtplanung wurden LED-Spots und LED-Strips installiert, die in jedem Raum für direkte und indirekte Beleuchtung sorgen. Ein System aus Bewegungsmeldern sorgt dafür, dass das Licht automatisch angeht, sobald ein Raum betreten wird. Je nach Tageszeit ist die Beleuchtung hell oder gedimmt. Beim Verlassen des Raumes schaltet sich die Beleuchtung automatisch wieder aus.

Einfache Smart Home Bedienung mit preisgekröntem Design

Multi-Punkt-System-Taster für die Smart Home Steuerung

Die Wohnung ist mit Multi-Punkt-System-Tastern ausgestattet. Ihr Design wurde 2019 mit dem iF Design Award ausgezeichnet. © Loxone

Alle Funktionen des Hauses sind über die Fernbedienung erreichbar

Mit der Fernsteuerung lassen sich die Funktionen der Wohnung ganz einfach von von überall bedienen. © Loxone

Der System-Taster in der Arbeitsplatte ist unempfindlich für Schmutz und Feuchtigkeit

In den Oberflächen integrierte Touch-Flächen – hier auf der Arbeitsplatte in der Küche – sind robust und unempfindlich gegenüber Schmutz und Feuchtigkeit. © Loxone

Energieeinsparung durch automatische Raumklima-Regulierung

Temperatur-, Feuchte- und Kohlendioxidsensoren überwachen das Raumklima über alle Jahreszeiten hinweg. In diesem Smart Home werden die Räume je nach Wetterlage und Raumtemperatur und -feuchtigkeit zur Kühlung beschattet und gelüftet oder über die Fußbodenheizung beheizt.

Besonders in einem Dachgeschoss ist die Regulierung des Raumklimas wichtig, denn im Sommer können sich Räume schnell aufheizen. Abhilfe schafft hier eine passive Kühlung durch intelligente Raumregelung mit automatisch gesteuerter Beschattung. Dafür wurden außen an den Fenstern Textilscreens installiert.

Zur Unterstützung wird bei Bedarf die Lüftungsanlage mit einbezogen. Sie sorgt dafür, dass nur kühle Luft in den Wohnraum gelangt. Diese intelligente Regelung spart den Betrieb einer Klimaanlage und somit Energie und Ressourcen.

Textilscreens schließen sich bei Bedarf automatisch

Von außen angebrachte Textilscreens zur Raumklimaregelung öffnen und schließen sich je nach Wetterlage automatisch

In 15 Minuten zum Angebot für Ihr Smarthome

Smarthome konfigurieren